Maximilian Allgeier wuchs in München auf, wo er ein Studium der Rechtswissenschaften begann. 2003 erhielt er seine erste Fernsehrolle. Von 2006 bis 2008 absolvierte er an der Stella Adler Academy of Acting in Los Angeles eine Schauspielausbildung, die er als Stipendiat mit einer Hauptrolle im Abschlussstück Suburbia beendete.

Nach diversen Kurzfilmprojekten in den USA und in Deutschland übernahm er 2011 eine Episodenrolle in der Fernsehserie Herzflimmern – Die Klinik am See. 2012 stand er in dem Fernsehfilm Lena Fauch - Gefährliches Schweigen vor der Kamera. Des Weiteren spielte er 2012 in der Dokumentation Goldschmidts Kinder und dem Kinofilm Tarzan 3D. 2013 war er Darsteller im Werbefilm Klassentreffen, der 2014 für den First Steps Award nominiert wird, verkörperte eine Gastrolle in der ZDF-Serie Die Familiendetektivin und übernahm eine Hauptrolle im Independent Kinofilm Schugada. Im Jahr 2014 trat er in der Serie Der Bergdoktor auf und spielte eine Hauptrolle im Kinofilm Im Nesseltal. 2015 stand er für die Fernsehserie Soko 5113 und die Rosenheim Cops vor der Kamera. Anfang 2016 dreht er für die Soko Stuttgart.

Einem großen Publikum ist Maximilian Allgeier zeitweise auch als Reporter der Sonntagssendung von Galileo bekannt.

Showreel/Demoband
Showreel

Profil und Fotos

Nachrichten Aktuelles zu Maximilian Allgeier

31.08.2015

Steht gerade für DIE ROSENHEIM COPS (Regie: Jörg Schneider) vor der Kamera. Demnächst erscheint der Kinofilm IM NESSELTAL (Regie: Philipp J. Pamer).

05.11.2015

Dreht aktuell für die SOKO 5113 (Regie: Johanna Thalmann und Katharina Bischof).

29.01.2016

Ist am 16.2. um 19.25 Uhr in DIE ROSENHEIM-COPS - BERGAB IN DEN TOD im ZDF zu sehen. Demnächst steht er in einer Episodenhauptrolle für die SOKO STUTTGART vor der Kamera (Regie: Michael Wenning).

17.02.2016

Steht demnächst in einer Episodenhauptrolle für die SOKO STUTTGART vor der Kamera (Regie: Michael Wenning).

07.03.2016

Steht in einer Episodenhauptrolle für die SOKO STUTTGART vor der Kamera (Regie: Michael Wenning).

10.05.2016

Ist als nächstes im Kinofilm IM NESSELTAL (Regie: Philipp J. Pamer) und den Krimiserien SOKO MÜNCHEN (Regie: Johanna Thalmann und Katharina Bischof) und SOKO STUTTGART (Regie: Michael Wenning) zu sehen.

04.10.2016

Der Kinofilm IM NESSELTAL (Regie: Philipp J. Pamer) feiert Premiere im Wettbewerb der 50. Hofer Filmtage.

02.11.2016

Ist voraussichtlich im Dezember in SOKO STUTTGART (Regie: Michael Wenning) im ZDF zu sehen.

21.11.2016

Ist am 1.12. um 18.00 Uhr in SOKO STUTTGART im ZDF zu sehen.

20.12.2016

War kürzlich in SOKO STUTTGART im ZDF zu sehen.

23.02.2017

Derzeit sind diverse Projekte in Planung und folgen in Kürze.

04.10.2017

KAI von Waldemar Oldenburger ist auf dem Crystal Palace International Film Festival in London nominiert und auf dem Shorts to the point Festival in Rumänien.

Vita

Auszeichnungen

Jahr Titel
2017

99 Fire Films Award | Top 99 | LISSY

2017

Film Festival Bozen | Offizielle Selektion | IM NESSELTAL

2017

Mexico International Film Festival | Bronze Palm Award | IM NESSELTAL

2017

Nominierung Calcutta International Cult Film Festival | Golden Fox Award | LEN

2017

Nominierung Crystal Palace International Film FestivalKAI

2017

Nominierung Shorts to the point FestivalKAI

2016

Accolate Global Film Competition | Award of Merit | IM NESSELTAL

2016

Nominierung Yellowknife Film Festival | SWEET WATER OF MEMORY

2016

Nominierung San Jose International Short Film Festival | ROADS AHEAD

2016

Nominierung Camgaroo Award | IM NESSELTAL

2016

Accolate Global Film Competition | Award of Merit Special Mention | LEN

2016

Nominierung Internationale Hofer Filmtage | Förderpreis Neues Deutsches Kino | IM NESSELTAL

2014

Nominierung First Steps Award | KLASSENTREFFEN

2009

STIPENDIUM | Stella Adler Academy Los Angeles

Kino

Jahr Titel
2017

SCHUGADA - A BAYERISCHE MAFIAKOMÖDIE | Regie: Benedikt Klaus

2015

IM NESSELTAL | Regie: Philipp J. Pamer

2012

TARZAN 3D | Regie: Reinhard Klooss

TV

Jahr Titel
2016

SOKO STUTTGART | Regie: Michael Wenning

2015

SOKO MÜNCHEN | Regie: Johanna Thalmann und Katharina Bischof

2015

DIE ROSENHEIM-COPS | Regie: Jörg Schneider

2014

DER BERGDOKTOR | Regie: Oliver Dommenget

2013

DIE FAMILIENDETEKTIVIN | Regie: Jorgo Papavassiliou

2012

GOLDSCHMIDT`S KINDER | Regie: Robert Krause

2012

LENA FAUCH GEFÄHRLICHES SCHWEIGEN | Regie: Johannes Fabrick

2011

HERZFLIMMERN DIE KLINIK AM SEE | Regie: Verena Freytag, Petra Wiemers

2011

NIGERIA PARKHAUS | Regie: Tom Zenker

2011

DER BERGDOKTOR | Regie: Dirk Pientka

2011

FLER PLAY | Regie: Tom Zenker

2010

EIN DRILLING KOMMT SELTEN ALLEINE | Regie: Dietmar Klein

2009

FÜR IMMER 30 | Regie: Andreas Niessner

Sonstiges

Jahr Titel
2017

LISSY | Kurzfilm | Regie: Waldemar Oldenburger

2017

NIGHT OUT | Kurzfilm | Regie: Natalia Mamaj

2017

UP UP | Webserie | Regie: Carlos Vin Lopes

2017

MIND PALACE (Virtual Reality) | Regie: Dominik Stockhausen, Carl Krause

2017

GROßE MOMENTE MUSST DU LIVE ERLEBEN | Werbung Sky Deutschland | Regie: Mario Zozin

2017

FAME | Kurzfilm | Regie: Lene Pottgießer

2017

KAI | Kurzfilm | Regie: Waldemar Oldenburger

2016

DAS EIGENE SCHEITERN | HFF | Regie: Simon Denda

2015

DER GRUND | Kurzfilm | HFF | Regie: Gretta Sammalniemi

2015

LEN | Kurzfilm | FFF | Regie: Waldemar Oldenburger

2015

ROADS AHEAD | Kurzfilm | Regie: Florian Jochum

2014

SWEET WATER OF MEMORY | Kurzfilm | Filmuniversität Konrad Wolf | Regie: Carlos Vin Lopes

2014

CLOUD 9 | Kurzfilm | Regie: Martin Völkl

2014

WALDLICHT | Kurzfilm | Regie: Dominik Hölz

2014

DER PROTHESENGOTT | Kurzfilm | HFF | Regie: Johannes Bültermann

2013

KLASSENTREFFEN | Kurzfilm | HFF | Regie: Sebastian Stojetz

2013

YOUR LIFE IS OVER | Kurzfilm | Regie: Michael Graeter

2013

ALTITUDE | Kurzfilm | Regie: Paul Prenissl

2010

ROSENROCK | Kurzfilm | Regie: Simon Lahm

2009

DARWIN ROCKS | Kurzfilm | HFF | Regie: Juliane Ahrens

2009

DALANGO | Kurzfilm | Regie: Oliver Wanke

2009

WEG | Kurzfilm | Regie: Stefan Postl

2009

THE MAN WHO HAS NOTHING | Kurzfilm | Regie: Piran Zarifian

2009

DIE FRIEDHOFSGÄRTNERIN | Kurzfilm | Regie: Sascha Birkel

Theater

Jahr Titel
2016

36 STUNDEN - DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER nach Ödön von Horváth | Regie: Herbert Fischer

2008

SUBURBIA | Regie: Kennedy Brown

2007

STREETCAR NAMED DESIRE | Regie: Susan Bonino