Ludwig Blochberger wurde 1982 in Ost-Berlin geboren. 1990 besuchte Ludwig Blochberger ein Jahr lang die Kreuzschule des Dresdner Kreuzchors. 1995 kam es zu seinem ersten Theaterauftritt, er wirkte bei den Freilichtspielen Chur (Schweiz) in der Theaterproduktion "Woyzeck" mit. Danach konnte er mit weiteren Auftritten am Wiener Burgtheater anknüpfen, unter anderem spielte er den Prinz Edward III. in der Inszenierung EDWARD II. von Claus Peymann. Im Jahr 2000 spielte er in dem mehrfach preisgekrönten TV-Dreiteiler "Die Manns – ein Jahrhundertroman" die Rolle des Klaus Heuser, an der Seite von Armin Mueller-Stahl. Ein Jahr darauf begann er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Noch während des Studiums drehte er für die Kinoproduktionen "Sommersturm" (Regie: Marco Kreuzpaintner), sowie den Oscar-gekrönten Film "Das Leben der Anderen" (Regie: Florian Henckel von Donnersmarck). Der Fernsehfilm "Der Vater meiner Schwester" (Regie: Christoph Stark), einem Familiendrama, in welchem Ludwig Blochberger zusammen mit Katharina Schüttler und Christian Berkel die Hauptrollen spielte, feierte auf dem Filmfest München Premiere und brachte ihm eine Undine Award Nominierung als 'Bester jugendlicher Charakterdarsteller' ein. Im Jahr 2005 schloss er seine Schauspielausbildung ab und wirkte in gleich 3 Tatort-Folgen mit, unter anderem spielte er die Hauptrolle in dem von Niki Stein inszenierten Frankfurter "Tatort: Leerstand". In dem Kinofilm "Der letzte Zug" (Regie: Joseph Vilsmaier & Dana Vávrová), spielte er den skrupellosen SS-Obersturmführer Crewes, welcher einen der letzten Deportations-Züge nach Auschwitz eskortiert. Zu seinen bisher wichtigsten Theaterarbeiten gehören die Inszenierungen des Regisseurs Hans Neuenfels, welcher ihn 2005 für seine Uraufführung von "Schumann, Schubert und der Schnee", einer "Oper für Klavier" zur RuhrTriennale nach Bochum holte. 2007 besetzte Neuenfels ihn schließlich in der Titelrolle des "Baal" von Bertolt Brecht am Münchner Volkstheater. Im selben Jahr spielte Ludwig Blochberger erstmals auch unter der Regie seines Vaters Lutz Blochberger, die Hauptrolle in der Uraufführung der Tragikomödie "Heil Hitler!", des Dramatikers Rolf Hochhuth. 2013 verkörperte Ludwig Blochberger den deutschen Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt, in dem Doku-Drama "Helmut Schmidt – Lebensfragen" (Regie: Ben von Grafenstein). Im selben Jahr übernahm er die durchgehende Rolle des Inspektor Riwal, in der neuen ARD-Krimireihe "Kommissar Dupin". Seit Februar 2015 stehen Ludwig Blochberger und Stephanie Stumph als die neuen Kommissare Tom Kupfer und Annabell Lorenz gemeinsam mit Jan-Gregor Kremp und Michael Ande für die ZDF-Krimireihe "Der Alte" vor der Kamera.

Nachrichten Aktuelles zu Ludwig Blochberger

19.08.2015

Ab Herbst neu im Ermittlerteam der Münchner Mordkommission im ZDF-Klassiker DER ALTE.

09.10.2015

Ist immer freitags um 20.15 Uhr in den neuen Folgen von DER ALTE im ZDF zu sehen.

22.10.2015

Ist immer freitags um 20.15 Uhr in den neuen Folgen von DER ALTE im ZDF zu sehen und am 21.11. um 20.15 Uhr im Samstagskrimi KOMMISSARIN HELLER - SCHATTENRISS.

13.11.2015

Ist am 21.11. um 20.15 Uhr im Samstagskrimi KOMMISSARIN HELLER - SCHATTENRISS im ZDF zu sehen.

01.12.2015

Ist am 4.1. um 20.15 Uhr in DAS PROGRAMM (Regie: Till Endemann) im Ersten zu sehen.

08.01.2016

Neu im Ermittlerteam der Münchner Mordkommission im ZDF-Klassiker DER ALTE.

07.04.2016

Ermittelt immer freitags um 20.15 Uhr als Kommissar Tom Kupfer in neuen Folgen von DER ALTE im ZDF.

13.06.2016

Steht für zwei neue Filme der ARD-Krimireihe KOMMISSAR DUPIN unter der Regie von Thomas Roth vor der Kamera.

11.07.2016

Steht als Kommissar Tom Kupfer für neue Folgen des ZDF-Klassikers DER ALTE vor der Kamera.

18.10.2016

Dreht in Berlin für DIE SPEZIALISTEN - IM NAMEN DER OPFER: KALTER KRIEG (Regie: Michael Wenning), in Wien für SOKO WIEN - LOVE IS NO GOOD (Regie: Holger Barthel) und in München für MÜNCHEN MORD - AUF DER STRAßE, NACHTS, ALLEIN (Regie: Anno Saul).

17.01.2017

Ermittelt ab 24.2. wieder im Team der Münchner Mordkommission in acht neuen Folgen des ZDF-Klassikers DER ALTE, immer freitags um 20.15 Uhr. Am 2.3. und 9.3. ist er jeweils um 20.15 Uhr in den zwei neuen Fällen von Kommissar Dupin BRETONISCHER STOLZ und BRETONISCHE FLUT im Ersten zu sehen.

01.03.2017

Ermittelt derzeit wieder im Team der Münchner Mordkommission in acht neuen Folgen des ZDF-Klassikers DER ALTE, immer freitags um 20.15 Uhr. Am 2.3. und 9.3. ist er jeweils um 20.15 Uhr in den zwei neuen Fällen von Kommissar Dupin BRETONISCHER STOLZ und BRETONISCHE FLUT im Ersten zu sehen.

14.03.2017

Ermittelt derzeit wieder im Team der Münchner Mordkommission in acht neuen Folgen des ZDF-Klassikers DER ALTE, immer freitags um 20.15 Uhr.

04.05.2017

Gehört zum Team der Münchner Mordkommission des ZDF-Klassikers DER ALTE.

12.09.2017

Ist am 14.10. um 20.15 Uhr in MÜNCHEN MORD - AUF DER STRAßE, NACHTS, ALLEIN (Regie: Anno Saul) im ZDF zu sehen. Aktuell steht er für die Dreharbeiten zum Kinofilm G'STÄTTEN (Regie: Peter Evers) vor der Kamera.

19.10.2017

Steht derzeit er für die Dreharbeiten zum Kinofilm G'STÄTTEN (Regie: Peter Evers) vor der Kamera.

Vita

Kino

Jahr Titel
2017

G'STÄTTEN | Regie: Peter Evers

2013

ABBITTE EINES MÖRDERS | Kurzfilm | Regie: Julian Cohn

2011

ENDSPIEL - Das Ende des Theaters | Kurzfilm | Regie: Robert Besta

2010

TANGO | Kurzfilm | Regie: Miriam Bliese

2008

21:37 | Kurzfilm | Regie: Michal Ostatkiewicz

2007

DER VORLESER | Regie: Stephen Daldry

2005

DER LETZTE ZUG | Regie: Joseph Vilsmaier

2004

DAS LEBEN DER ANDEREN | Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

2003

SOMMERSTURM | Regie: Marco Kreuzpaintner

2001

MEIN LIEBER HERR GESANGSVEREIN | Kurzfilm | Regie: Marcel Neudeck

2000

HIER SPRICHT DER WERWOLF | Kurzfilm | Regie: Leif von dem Bussche

TV

Jahr Titel
2017 - 2015

DER ALTE | Regie: Diverse

2016

KOMMISSAR DUPIN - BRETONISCHER STOLZ | Regie: Thomas Roth

2016

KOMMISSAR DUPIN - BRETONISCHE FLUT | Regie: Thomas Roth

2016

MÜNCHEN MORD - AUF DER STRAßE, NACHTS, ALLEIN | Regie: Anno Saul

2014

KOMMISSARIN HELLER - SCHATTENRISS | Regie: Christiane Balthasar

2014

KOMMISSAR DUPIN - BRETONISCHES GOLD | Regie: Thomas Roth

2014

DAS PROGRAMM | Regie: Till Endemann

2014

KOMMISSAR DUPIN - BRETONISCHE BRANDUNG | Regie: Matthias Tiefenbacher

2014

SEIN NAME WAR FRANZISKUS | Regie: Liliana Cavani

2013

SOKO STUTTGART: Eine Frage der Ehre | Regie: Kaspar Heidelbach

2013

DER ALTE: Melodie des Todes | Regie: Michael Kreindl

2013

SOKO KITZBÜHEL: Feine Gesellschaft | Regie: Martin Kinkel

2013

SOKO WISMAR: Über sieben Brücken | Regie: Hans-Christoph Blumenberg

2013

KOMMISSAR DUPIN - BRETONISCHE VERHÄLTNISSE | Regie: Matthias Tiefenbacher

2013

DIE TOTEN VOM BODENSEE | Regie: Andreas Linke

2013

HELMUT SCHMIDT - LEBENSFRAGEN | Regie: Ben von Grafenstein

2012

SPREEWALDKRIMI - EINE TÖDLICHE LEGENDE | Regie: Torsten C. Fischer

2012

LETZTE SPUR BERLIN - KONTROLLVERLUST | Regie: Thomas Jahn

2012

WDR TATORT - ALTER EGO | Regie: Thomas Jauch

2012

BLOCH - DIE LAVENDELKÖNIGIN | Regie: Michael Verhoeven

2012

MEIN KAMPF MIT HITLER | Regie: Gordian Maugg

2012

SOKO LEIPZIG: Das Monster | Regie: Patrick Winczewski

2011

LENA FAUCH UND DIE TOCHTER DES AMOKLÄUFERS | Regie: Kai Wessel

2011

DIE CHEFIN: Enthüllung | Regie: Maris Pfeiffer

2011

EIN FALL FÜR ZWEI: Mord im Callcenter | Regie: Tom Zenker

2011

UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER | Regie: Philipp Kadelbach

2010

SOKO KÖLN: Die Berufenen | Regie: Torsten Wacker

2010

NORD NORD MORD | Regie: Josh Broecker

2010

DER STAATSANWALT: Tod einer Ehe | Regie: Boris Keidies

2010

DANNI LOWINSKI: Komaheirat | Regie: Zoltan Spirandelli

2010

DOCTOR'S DIARY | Regie: Franziska Meyer-Price

2009

DER RAKETENMANN - WERNHER VON BRAUN | Regie: Peter Claridge

2009

BIS NICHTS MEHR BLEIBT | Regie: Niki Stein

2009

DER ALTE: Tödliches Alibi | Regie: Michael Schneider

2009

LIEBLING, WECK DIE HÜHNER AUF | Regie: Matthias Steurer

2009

POLIZEIRUF 110: Tod im Atelier | Regie: Thorsten Näter

2008

KOMMISSAR STOLBERG: Die besten Jahre | Regie: René Heisig

2008

DER ALTE: Das Dunkel hinter deiner Tür | Regie: Vadim Glowna

2008

EIN GEHEIMNISVOLLER SOMMER | Regie: Johannes Grieser

2008

NOTRUF HAFENKANTE: Der Neue | Regie: Rolf Wellingerhof

2008

EIN STARKES TEAM: Die Schöne vom Beckenrand | Regie: Matthias Tiefenbacher

2008

DER KRIMINALIST: Eiskalter Tod | Regie: Buddy Giovinazzo

2008

SOKO KITZBÜHEL: Jagatee | Regie: Gerald Liegel

2008

KÜSTENWACHE: Der kalte Tod | Regie: Raoul W. Heimrich

2007

SOKO WIEN: Mordgesellen | Regie: Erwin Keusch

2005

HR TATORT - LEERSTAND | Regie: Niki Stein

2000

DIE MANNS - EIN JAHRHUNDERTROMAN | Regie: Heinrich Breloer

Theater

Jahr Titel
2014

TOD EINES JÄGERS | Regie: Lutz Blochberger

2013

KLEIDER MACHEN LEUTE | Regie: norton.commander.productions

2011

HEINRICH UND KLEIST (UA) | Regie: Hermann Beil

2007

DER SCHWIERIGE | Regie: Christopher Widauer

2007

BAAL | Regie: Hans Neuenfels

2007

HEIL HITLER! (UA) | Regie: Lutz Blochberger

2006

DIE ZAUBERFLÖTE | Regie: Hans Neuenfels

2006

LULU | Regie: Maria Happel

2005

SCHUMANN, SCHUBERT UND DER SCHNEE (UA) | Regie: Hans Neuenfels

2004

McKINSEY KOMMT! (UA) | Regie: Oliver Munk

2003

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN | Regie: Dimiter Gotscheff

2003

DIE VÖGEL | Regie: Christian Weise

2000

MAIENSCHLAGER | Regie: Hans-Joachim Frank

1998

EDWARD II. | Regie: Claus Peymann

1996

ASCHENBRÖDEL | Regie: Felix Benesch

1995

WOYZECK | Regie: Felix Benesch