Die in Münster geborene Victoria Mayer verbrachte ihre Kindheit in Bremen und zog als 13jährige mit ihrer Familie nach Marburg. Nach dem Abitur 1995 arbeitete sie zunächst als Regieassistentin beim Regionaltheater in Marburg, später dann in München und Salzburg. Sehr schnell wurde ihr klar, dass sie eigentlich lieber auf der Bühne stehen wollte, als hinter dem Regiepult. Sie sprach an mehreren Schauspielschulen vor und bekam einen Platz an der Theaterakademie August Everding in München. Seit ihrem Abschluss in 2001 arbeitet Victoria erfolgreich als Theater- und Filmschauspielerin, u.a. als Ensemblehauptrolle in der ZDF-Krimiserie "Stolberg". Darüber hinaus ist Victoria auf Filmfestivals in Filmen wie "Allein", "Das Lächeln der Tiefseefische" und "C'est la vie" präsent. Im Kino spielte sie u.a. neben Florian David Fitz, Julia Koschitz, Jürgen Vogel, Volker Bruch, Miriam Stein und Hannelore Elsner im Roadmovie "Hin und Weg“, neben Christian Ulmen in "Macho Man“ und an der Seite von Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz und Alexandra Maria Lara in der Tragikomödie "Der geilste Tag“. 2017 sah man sie in der Liebesgeschichte „Wunschkinder“ von Emily Atef sowie in der Spionageserie „Berlin Station“.

Nachrichten Aktuelles zu Victoria Mayer

08.04.2014

Ist ab 23.10. in HIN & WEG (Regie: Christian Zübert) an der Seite von Julia Koschitz, Florian David Fitz, Jürgen Vogel und Volker Bruch im Kino zu sehen.

18.07.2014

Die Kinokomödie HIN UND WEG (Regie: Christian Zübert) läuft auf dem 67. Internationalen Filmfestival von Locarno.

19.08.2014

Ist ab 23.10. in der Tragikomödie HIN & WEG (Regie: Christian Zübert) an der Seite von Julia Koschitz, Florian David Fitz, Jürgen Vogel und Volker Bruch im Kino zu sehen.

24.10.2014

Ist aktuell in der Tragikomödie HIN UND WEG (Regie: Christian Zübert) an der Seite von Julia Koschitz, Florian David Fitz, Jürgen Vogel und Volker Bruch im Kino zu sehen.

07.04.2016

Steht aktuell für das Familiendrama WUNSCHKINDER unter der Regie von Emily Atef vor der Kamera. Gerade abgedreht hat sie die Spionageserie BERLIN STATION (Regie: Michaël Roskam).

11.07.2016

Hat das Familiendrama WUNSCHKINDER unter der Regie von Emily Atef abgedreht sowie die Spionageserie BERLIN STATION (Regie: Michaël Roskam).

23.09.2016

Steht derzeit für den Kinofilm GOOD FAVOUR unter der Regie von Rebecca Daly vor der Kamera und ist ab 16.10. in der Spionageserie BERLIN STATION (Regie: Michaël Roskam) zu sehen.

22.10.2016

Ist in der zehnteiligen Spionageserie BERLIN STATION (Regie: Michaël Roskam) u.a. neben Richard Armitage und Rhys Ifans zu sehen.

20.12.2016

Ist am 25.1. um 20.15 Uhr in Emily Atefs WUNSCHKINDER im Ersten zu sehen und aktuell in der zehnteiligen Spionageserie BERLIN STATION (Regie: Michaël Roskam) u.a. neben Richard Armitage und Rhys Ifans.

17.02.2017

Ist voraussichtlich in diesem Jahr in den Kinofilmen GOOD FAVOUR (Regie: Rebecca Daly) und WAS UNS NICHT UMBRINGT (Regie: Sandra Nettelbeck) zu sehen.

13.03.2017

Steht derzeit für die Dreharbeiten zu TATORT - SCHWARZWALD 1 unter der Regie von Robert Thalheim vor der Kamera.

27.06.2017

Steht aktuell für den neuen Münsteraner TATORT - GOTT IST AUCH NUR EIN MENSCH unter der Regie von Lars Jessen vor der Kamera. Mit dem Kinofilm WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert) feiert sie Premiere auf dem Filmfest München.

19.07.2017

Ist derzeit in der 10-teiligen Spionage-Serie BERLIN STATION auf Netflix zu sehen und ab 30.11. in der Kinokomödie WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert).

07.09.2017

GODD FAVOUR von Rebecca Daly feiert seine Weltpremiere im Rahmen des diesjährigen Toronto International Film Festival. Ab 30.11. ist sie in der Kinokomödie WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert) zu sehen.

12.09.2017

GODD FAVOUR von Rebecca Daly feiert seine Weltpremiere im Rahmen des diesjährigen Toronto International Film Festival. Am 1.10. um 20.15 Uhr ist sie im ersten Schwarzwald-TATORT - GOLDBACH (Regie: Robert Thalheim) im Ersten zu sehen.

25.09.2017

Ist am 1.10. um 20.15 Uhr im ersten Schwarzwald-TATORT - GOLDBACH (Regie: Robert Thalheim) im Ersten zu sehen und ab 30.11. in der Kinokomödie WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert).

13.10.2017

Ist ab 30.11. in der Kinokomödie WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert) zu sehen. Aktuell steht sie für den Kinderfilm DIE UNSICHTBAREN unter der Regie von Markus Dietrich vor der Kamera.

08.11.2017

Ist am 19.11. um 20.15 Uhr im neuen Fall von Kommissar Thiel und Prof. Boerne TATORT - GOTT IST AUCH NUR EIN MENSCH im Ersten zu sehen sowie ab 30.11. in der Kinokomödie WHATEVER HAPPENS (Regie: Niels Laupert).

Vita

Kino

Jahr Titel
2017

DIE UNSICHTBAREN | Regie: Markus Dietrich

2016

GOOD FAVOUR | Regie: Rebecca Daly

2016

WAS UNS NICHT UMBRINGT | Regie: Sandra Nettelbeck

2016

WHATEVER HAPPENS | Regie: Niels Laupert

2015

DER GEILSTE TAG | Regie: Florian David Fitz

2014

MACHO MAN | Regie: Christof Wahl

2013

HIN & WEG | Regie: Christian Zübert

2005

DIE WOLKE | Regie: Gregor Schnitzler

2004

DAS LÄCHELN DER TIEFSEEFISCHE | Regie: Till Endemann

2004

ALLEIN | Regie: Thomas Durchschlag

2003

TILT | Kurzfilm | Regie: Michael Venus

2003

C'EST LA VIE | Kurzfilm | Regie: Marcus H. Rosenmüller

2002

SOLO OHNE ENDE | Kurzfilm | Regie: Matthias Kutschmann

2002

UNTERWEGS | Regie: Niklas Beck

2001

NORWEGEN | Kurzfilm | Regie: Maike Wetzel

2000

DEALERZ! | Kurzfilm | Regie: Anthony Lew Shun

TV

Jahr Titel
2017

TATORT - GOLDBACH | Regie: Robert Thalheim

2017

TATORT - GOTT IST AUCH NUR EIN MENSCH | Regie: Lars Jessen

2016

BERLIN STATION | Regie: Michaël Roskam

2016

WUNSCHKINDER | Regie: Emily Atef

2016

MARIE BRAND UND DAS EWIGE WETTRENNEN | Regie: Michael Zens

2014

SOKO 5113 - WESTEND | Regie: Bodo Schwarz

2013

MÜNCHEN 7 - EIN LETZTES MAL | Serie | Regie: Franz X. Bogner

2013

DER BERGDOKTOR | Serie | Regie: Axel Barth

2012

DIE TOTE OHNE ALIBI | Regie: Michael Schneider

2012

SCHAFKOPF | Serie | Regie: Michael Wenning

2010

SOKO KÖLN - DAS ATTENTAT | Serie | Regie: Richard Huber

2010

ALPHA 0.7 - DER FEIND IN DIR | Miniserie | Regie: Marc Rensing

2008 - 2009

KOMMISSAR STOLBERG | Serie | Regie: Michael Schneider, René Heisig, Ulrich Zrenner, Markus Imboden

2008

DIE VERSÖHNUNG | Regie: Olaf Kreinsen

2008

DIE SACHE MIT DEM GLÜCK | Regie: René Heisig

2007

TATORT - SATISFAKTION | Reihe | Regie: Manuel Flurin Hendry

2006

DIE ANWÄLTE | Serie | Regie: Züli Aladag

2005

STROMBERG | Serie | Regie: Arne Feldhusen

2005

RABENBRÜDER | Regie: Bernd Lange

2005

ALLEIN GEGEN DIE ANGST | Regie: Martin Eigler

2003

SK KÖLSCH - TOTE SCHWEIGEN NICHT | Serie | Regie: Wilhelm Engelhard

2002

MÖRDERISCHE ELITE | Regie: Florian Baxmeyer

Theater

Jahr Titel
2007

GOTTHELM ODER MYTHOS CLAUS | Schauspiel Frankfurt | Regie: Christiane J. Schneider

2005

BODEN.HALTUNG | Münchner Kammerspiele | Regie: Christiane J. Schneider

2004 - 2005

EIN SOMMERNACHTSTRAUM | Schauspiel Frankfurt | Regie: André Wilms

2004

GOLDFISCHEN | Schauspiel Frankfurt | Regie: Jan Neumann

2003

KATASTROPHE ("Die Logik des Zerfalls", ein Beckett-Abend) | Schauspiel Frankfurt | Regie: André Wilms

2002

DIE VAGINA MONOLOGE | Metropoltheater, München | Regie: Florentine Klepper

2002

YERMA | Akademietheater München | Regie: Christiane J. Schneider

2001 - 2002

DAS LEBEN DER BOHÈME | Schauspiel | Regie: André Wilma

2001

ORPHEUS IN DER UNTERWELT | Prinzregententheater, München (Freilicht) | Regie: Jörg Hube

2001

LIEBE MACHT ERFINDERISCH | Theater Ingolstadt | Regie: Michael Wedekind

2001

KING ARTHUR | Prinzregententheater, München | Regie: Claus Guth

2000

KILL YOUR EGO | Marstall, München | Regie: André Wilms

1999

GOTT IST DER SCHWIMMTRAINER | HFF München | Regie: Anthony Lew Shun