Benno Fürmann, 1972 in Berlin geboren, ist einer der aufregendsten und vielseitigsten deutschen Schauspieler. Nach seinem Debüt in einer Nebenrolle in Edgar Reitz' TV-Serie "Die zweite Heimat" (1991) absolvierte er eine Ausbildung am renommierten Lee Strasberg Actors Studio in New York. Seinen Durchbruch feierte er einige Jahre später mit Roland Suso Richters "Die Bubi Scholz Story" (1997). Im Kino ging es seit Til Schweigers und Granz Henmans "Der Eisbär" (1998) nach oben, mit Rollen in "Pünktchen und Anton" (1998) von Caroline Link, Sönke Wortmanns "St. Pauli Nacht" (1999), "Anatomie" (2000) und "Anatomie 2" (2003) von Stefan Ruzowitzky oder Martin Eiglers "Freunde" (2001). In Tom Tykwers "Der Krieger und die Kaiserin" (2000) wurde er endgültig einem großen Publikum bekannt. Doris Dörries "Nackt" (2002) folgte, ebenso Brian Helgelands internationale Produktion "Sin Eater – Die Seele des Bösen" (2004). Die Bandbreite seines Könnens stellte Fürmann in drei Christian Petzold-Filmen unter Beweis: „Wolfsburg“ (2005), "Gespenster" (2005) und "Jerichow" (2009), ebenso in Vivian Naefes "Die wilden Hühner" (2006) und den Fortsetzungen, in Marc Rothemunds "Pornorama oder die Bekenntnisse der mannstollen Näherin "Rita brauchts" (2007) und Leander Haußmann's "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" (2007), Philipp Stölzls Alpen-Abenteuer "Nordwand" (2008), "Speed Racer" (2008) von den Brüdern Wachowski sowie zuletzt als einer der Väter der "Teufelskicker" (2010) von Granz Henman. 2011 war er als Indiana Joe in Hermine Huntgeburths "Tom Sawyer" (2011) im Kino zu sehen. Benno Fürmann wurde mit dem Bayerischen Filmpreis als Bester Darsteller in "Freunde" (2000) ausgezeichnet, erhielt den Adolf-Grimme-Preis für seine Rolle in "Wolfsburg" (2005), den Deutschen Fernsehpreis für "Die Bubi Scholz Story" (1999) sowie DIVA – Deutscher Entertainment Preis als Schauspieler des Jahres (2008). 2014 spielte er im Kinofilm „Der blinde Fleck" und im TV-Thriller „Kein Entkommen“. Im Moment ist er in „Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss“ und der Familienkomödie "Quatsch" im Kino zu sehen.

Nachrichten Aktuelles zu Benno Fürmann

08.10.2013

Ist aktuell in DER BLINDE FLECK (Regie: Daniel Harrich) im Kino zu sehen.

28.02.2014

Ist am 24.3. zu sehen in dem ZDF Film KEIN ENTKOMMEN (Regie: Andreas Senn).

01.04.2014

Ist demnächst im Kinofilm DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS zu sehen.

16.06.2014

Der Psychothriller NACHTHELLE und die Familienkomödie QUATSCH laufen auf dem diesjährigen Filmfest München.

16.07.2014

DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS (Regie: Florian Mischa Böder) läuft auf dem 67. Internationalen Filmfestival von Locarno. Ab 6.11. ist er in der Familienkomödie QUATSCH von Veit Helmer im Kino zu sehen.

14.08.2014

Steht aktuell für die ZDF-Tragikomödie ZWEIMAL ZWEITES LEBEN unter der Regie von Claudia Prietzel und Peter Henning vor der Kamera. Demnächst ist er in den Kinofilmen DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS (Regie: Florian Mischa Böder) und QUATSCH (Regie: Veit Helmer) zu sehen.

05.09.2014

Ist ab 6.11. in der Familienkomödie QUATSCH (Regie: Veit Helmer) im Kino zu sehen und ab 13.11. in DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS (Regie: Florian Mischa Böder).

10.11.2014

Ist aktuell in der Familienkomödie QUATSCH (Regie: Veit Helmer) im Kino zu sehen und ab 13.11. in DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS (Regie: Florian Mischa Böder).

28.11.2014

Ist aktuell in der Familienkomödie QUATSCH (Regie: Veit Helmer) im Kino zu sehen und in DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS (Regie: Florian Mischa Böder).

27.03.2015

Ist zur Zeit in VON GLÜCKLICHEN SCHAFEN (Regie: Kader Sözen) im Kino zu sehen.

08.05.2015

Die Familienkomödie QUATSCH (Regie: Veit Helmer) ist für den Deutschen Filmpreis nominiert.

13.05.2015

Ist ab 4. Juni in NACHTHELLE (Regie: Florian Gottschalk) bundesweit in den Kinos zu sehen.

08.06.2015

Ist derzeit in NACHTHELLE (Regie: Florian Gottschalk) im Kino zu sehen. HEIL! von Dietrich Brüggemann feiert Premiere im Rahmen des Filmfest München.

30.06.2015

Ist ab 16.7. in HEIL! von Dietrich Brüggemann im Kino zu sehen.

27.07.2015

Ist derzeit in HEIL! von Dietrich Brüggemann im Kino zu sehen.

12.08.2015

Steht derzeit für die Dreharbeiten zur ARD-Degeto-Komödie IN DER FAMILIE (Regie: Stefan Krohmer) vor der Kamera. Im Kino ist er in HEIL! von Dietrich Brüggemann zu sehen.

14.09.2015

Hat gerade die ARD-Degeto-Komödie IN DER FAMILIE (Regie: Stefan Krohmer) abgedreht.

14.10.2015

Steht derzeit für den Fernsehfilm DIE VIERTE GEWALT unter der Regie von Brigitte Maria Bertele vor der Kamera.

30.11.2015

Steht derzeit für die Dreharbeiten zum Kinofilm VOLT unter der Regie von Tarek Ehlail vor der Kamera.

22.01.2016

Steht aktuell für den zweiten Teil der Familienkomödie IN DER FAMILIE 2 (AT) unter der Regie von Stefan Krohmer vor der Kamera.

09.04.2016

Ist am 17.4. um 20.15 Uhr in der Tragikomödie ZWEIMAL ZWEITES LEBEN (Regie: Claudia Prietzel und Peter Henning) an der Seite von Heike Makatsch und Jessica Schwarz im ZDF zu sehen.

27.04.2016

Ist als nächstes in den Kinofilmen VOLT (Regie: Tarek Ehlail) und DIE VIERTE GEWALT (Regie: Regie: Brigitte Maria Bertele) zu sehen sowie im Fernsehen in IN DER FAMILIE (Regie: Stefan Krohmer).

23.05.2016

Steht für die neue Serie BABYLON BERLIN unter der Regie von Tom Tykwer, Achim von Borries und Hendrik Handloegten vor der Kamera.

21.06.2016

Feiert mit VOLT (Regie: Tarek Ehlail) und DIE VIERTE GEWALT (Regie: Brigitte Maria Bertele) Premiere auf dem Filmfest München.

11.07.2016

Steht für die Kinokomödie FÜHLEN SIE SICH MANCHMAL AUSGEBRANNT UND LEER? unter der Regie von Lola Randl vor der Kamera.

14.10.2016

Ist am 30.11. um 20.15 Uhr im Politdrama DIE VIERTE GEWALT (Regie: Brigitte Maria Bertele) im Ersten zu sehen. Aktuelle dreht er die ARD-Degeto-Komödie ELLAS BABY unter der Regie von David Dietl.

20.12.2016

Ist ab 2.2. in VOLT von Tarek Ehlail im Kino zu sehen.

06.02.2017

Am 7.6. und 9.6. zu sehen in NEU IN UNSERER FAMILIE (Regie: Stefan Krohmer) im ERSTEN.

22.06.2017

Ist ab 19.10. in der Kinokomödie FÜHLEN SIE SICH MANCHMAL AUSGEBRANNT UND LEER? von Lola Randl zu sehen.

06.01.2015

Ist ab 26.3. in VON GLÜCKLICHEN SCHAFEN (Regie: Kader Sözen) im Kino zu sehen.

07.10.2013

War am 4.10. in der Komödie WENIGER IST MEHR im Ersten zu sehen und ist es ab dem 24.10. im Kinofilm DER FAST PERFEKTE MANN. Aktuell steht er für die Dreharbeiten zu NACHTHELLE vor der Kamera.

Vita

Auszeichnungen

Jahr Titel
2008

DIVA Jurypreis | Schauspieler des Jahres

2005

Adolf-Grimme-Preis Gold | Darstellung "Fiktion & Unterhaltung" | WOLFSBURG

2001

Bayerischer Filmpreis | "Bester Darsteller" | FREUNDE

1999

Deutscher Fernsehpreis | Bester Schauspieler in einer Hauptrolle "Fernsehfilm/Mehrteiler" | BUBI SCHOLZ STORY

Kino

Jahr Titel
2016

FÜHLEN SIE SICH MANCHMAL AUSGEBRANNT UND LEER? | Regie: Lola Randl

2015

VOLT | Regie: Tarek Ehlail

2014

HEIL! | Regie: Dietrich Brüggemann

2014

SURVIVOR | Regie: James McTeigue

2013

DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS | Regie: Florian Mischa Böder

2013

VON GLÜCKLICHEN SCHAFEN | Regie: Kadir Sözen

2013

NACHTHELLE | Regie: Florian Gottschick

2013

QUATSCH | Regie: Veit Helmer

2012

HAIALARM AM MÜGGELSEE | Regie: Leander Haußmann

2012

DER BLINDE FLECK | Regie: Daniel Harrich

2011

DER PERFEKTE MANN | Regie: Vanessa Jopp

2010

TOM SAWYER | Regie: Hermine Huntgeburth

2010

IN DARKNESS | Regie: Agnieszka Holland

2009

DIE TEUFELSKICKER | Regie: Granz Henman

2009

DINOSAURIER | Regie: Leander Haußmann

2008

DEUTSCHLAND 09 | Regie: Fatih Akin, Nicolette Krebitz, Hans Steinbichler

2008

LARA | Regie: Bernd Schadewald

2008

WILDE HÜHNER 3 | Regie: Vivian Naefe

2008

JERICHOW | Regie: Christian Petzold

2007

KAIFECK MURDER | Regie: Esther Groenborn

2007

SPEEDRACER | Regie: Larry und Andy Wachowski

2007

WARUM MÄNNER NICHT ZUHÖREN UND FRAUEN SCHLECHT EINPARKEN | Regie: Leander Haussmann

2007

NORDWAND | Regie: Philipp Stölzl

2007

SURVIVRE AVEC LES LOUPS | Regie: Vera Belmont

2007

DIE WILDEN HÜHNER UND DIE LIEBE | Regie: Vivian Naefe

2006

PORNORAMA | Regie: Marc Rothemund

2006

MUTANT CHRONICLES | Regie: Simon Hunter

2005

CRUSADE IN JEANS | Regie: Ben Sombogaart

2005

DIE WILDEN HÜHNER | Regie: Vivian Naefe

2004

GESPENSTER | Regie: Christian Petzold

2004

MERRY CHRISTMAS | Regie: Christian Carion

2002

THE SIN EATER | Regie: Brian Helgeland

2002

MY HOUSE IN UMBRIA | Regie: Richard Loncraine

2002

WOLFSBURG | Regie: Christian Petzold

2001

NACKT | Regie: Doris Dörrie

1999

ANATOMIE | Regie: Stefan Ruzowitzky

1999

DER KRIEGER UND DIE KAISERIN | Regie: Tom Tykwer

1999

FREUNDE | Regie: Martin Eigler

1999

NE GÜNSTIGE GELEGENHEIT | Regie: Gernot Roll

1998

DER EISBÄR | Regie: Granz Henman

1998

ST. PAULI NACHT | Regie: Sönke Wortmann

1998

PÜNKTCHEN UND ANTON | Regie: Caroline Link

1993

EINFACH NUR LIEBE | Regie: Peter Timm

1992

DIE UNGEWISSE LAGE DES PARADIESES | Regie: Franziska Buch

TV

Jahr Titel
2016

NEU IN DER FAMILIE 2 | Regie: Stefan Krohmer

2016

BABYLON BERLIN | Regie: Tom Tykwer, Achim von Boris, Hendrik Handloegten

2016

ELLAS BABY | Regie: David Dietl

2015

DIE VIERTE GEWALT | Regie: Brigitte Maria Bertele

2015

NEU IN DER FAMILIE | Regie: Stefan Krohmer

2014

ZWEIMAL ZWEITES LEBEN | Regie: Claudia Prietzel, Peter Henning

2013

IN EINEM WILDEN LAND | Regie: Rainer Matsutani

2013

KEIN ENTKOMMEN | Regie: Andreas Senn

2012

ALLES SCHWINDEL | Regie: Wolfgang Murnberger

2011

WENIGER IST MEHR | Regie: Jan Ruzicka

2011

TATORT - DER TOTE IM NACHTZUG | Regie: Lars Kraume

2010

DER MAUERSCHÜTZE | Regie: Jan Ruzicka

2009

DIE GRENZE | Regie: Roland Suso Richter

2004

DIE STURMFLUT | Regie: Jorgo Papavasiliou

2003

DIE NIBELUNGEN | Regie: Uli Edel

2003

DIE KLEINE SCHWESTER | Regie: Sabine Derflinger

2001

DAS STAATSGEHEIMNIS | Regie: Matthias Glasner

1997

BUBI SCHOLZ STORY | Regie: Roland Suso Richter

1995

SPERLING | Regie: Dominik Graf, Kai Wessel

1994

LEMGO | Regie: Jörg Grünler

1993

SCHICKSALSSPIEL | Regie: Bernd Schadewald

1993

TATORT - KLASSENKAMPF | Regie: Friedemann Fromm

1991

SCHULD WAR NUR DER BOSSANOVA | Regie: Bernd Schadewald

Sonstiges

Jahr Titel
2011

DER GESTIEFELTE KATER | Regie: Chris Miller | Deutsche Synchronstimme "Gestiefelter Kater"

2010

FÜR IMMER SHREK | Regie: Mike Mitchell | Deutsche Synchronstimme "Gestiefelter Kater"

2007

SHREK DER DRITTE | Regie: Chris Miller, Raman Hui | Deutsche Synchronstimme "Gestiefelter Kater"

2004

SHREK 2 - DER TOLLKÜHNE HELD KEHRT ZURÜCK | Regie: Andrew Adamson, Kelly Asbury, Conrad Vernon | Deutsche Synchronstimme "Gestiefelter Kater"