Die in Bonn geborene Silke Bodenbender begann ihre Karriere am Theater und spielte u.a. am Schauspielhaus Düsseldorf und an der Schaubühne am Lehniner Platz. Zuletzt stand sie als Lady Macbeth am Nationalttheater Mannheim auf der Bühne. Der erfolgreiche Einstand im Filmbereich gelang ihr 2004 mit der Hauptrolle in dem mehrfach ausgezeichneten Debütfilm des deutsch-ägyptischen Filmemachers Samir Nasr, "Folgeschäden" (u. a. Civis-Preis und Golden Gate in San Francisco). Silke Bodenbender etablierte sich als Charakterdarstellerin für schwierige Rollen und erhielt 2008 den "Deutschen Fernsehpreis" für ihre darstellerische Leistung in "Eine folgenschwere Affäre" und "Das jüngste Gericht" und 2012 den "FIPA D’OR Grand Prize" als "Beste Schauspielerin" für ihre Rolle in Niki Steins Fernsehfilm "Vater, Mutter, Mörder". Im selben Jahr war sie für ihre Rolle in "Das unsichtbare Mädchen" von Dominik Graf für den "Deutschen Fernsehpreis" nominiert. Die Jury der "Goldenen Kamera" nominierte sie 2010 und 2013 für die Auszeichnung als "Beste deutsche Schauspielerin".

Nachrichten Aktuelles zu Silke Bodenbender

01.10.2013

Steht zur Zeit in Wien für die ZDF-Romanverfilmung DIE SEELEN IM FEUER, unter der Regie von Urs Egger, vor der Kamera.

02.12.2013

Ist am 15.1. um 20.15 Uhr in ES IST ALLES IN ORDNUNG im Ersten zu sehen.

12.03.2014

Spielt am 5.5. um 20.15 Uhr neben Nora von Waldstätten im ZDF-Fernsehfilm der Woche DIE TOTE IN DER BERGHÜTTE.

10.04.2014

Spielte am 5.5. um 20.15 Uhr im ZDF-Fernsehfilm der Woche DIE TOTE IN DER BERGHÜTTE. Zur Zeit dreht sie mit Nicolette Krebitz.

17.06.2014

Das Historiendrama DIE SEELEN IM FEUER von Urs Egger läuft auf dem Filmfest München in der Reihe "Neues Deutsches Fernsehen" im Wettbewerb um den Bernd Burgemeister Fernsehpreis.

08.07.2014

Ist demnächst im Historiendrama über die Hexenverfolgungen in Bamberg DIE SEELEN IM FEUER im ZDF zu sehen.

27.01.2015

Ist am 2.3. um 20.15 Uhr im Historiendrama über die Hexenverfolgungen in Bamberg DIE SEELEN IM FEUER im ZDF zu sehen.

09.03.2015

Im Augenblick sind diverse Projekte in Planung und folgen in Kürze.

13.05.2015

Steht zur Zeit für den Kinofilm AUF REISEN vor der Kamera. Regie führt Michael Kreihsl, gedreht wird in Wien.

30.06.2015

Hat gerade den Kinofilm AUF REISEN unter der Regie von Michael Kreihsl abgedreht.

08.07.2015

Dreht momentan für das ZDF den "Fernsehfilm der Woche" LOTTE JÄGER. Regie führt Sherry Hormann.

19.10.2015

Hat gerade den ZDF-"Fernsehfilm der Woche" LOTTE JÄGER unter der Regie von Sherry Hormann abgedreht.

27.10.2015

Dreht derzeit das Familiendrama KÖNIGIN DER NACHT unter der Regie von Emily Atef.

08.01.2016

Hat kürzlich das Familiendrama KÖNIGIN DER NACHT unter der Regie von Emily Atef abgedreht.

05.04.2016

Ist ab 14.4. in WILD von Nicolette Krebitz im Kino zu sehen. Unter der Regie von Emily Atef steht sie derzeit für den Fernsehfilm WUNSCHKINDER vor der Kamera.

18.04.2016

Ist derzeit in WILD von Nicolette Krebitz im Kino zu sehen. Unter der Regie von Emily Atef steht sie für den Fernsehfilm WUNSCHKINDER vor der Kamera.

21.06.2016

Dreht derzeit die Familienkomödie ELTERN LÜGEN BESSER (Regie: Maria von Heland) u.a. neben Tom Wlaschiha.

31.08.2016

Ist am 12.9. um 20.15 Uhr in LOTTE JÄGER UND DAS TOTE MÄDCHEN (Regie: Sherry Hormann) zu sehen.

20.09.2016

Im Augenblick sind diverse Projekte in Planung und folgen in Kürze.

07.11.2016

Ist ab 2.12. in LIEBE MÖGLICHERWEISE (Regie: Michael Kreihsl) in den österreichischen Kinos zu sehen. Aktuell steht sie für die Dreharbeiten zum ZDF-Thriller DER MANN IM MOND (Regie: Andreas Senn) vor der Kamera.

20.12.2016

Ist am 25.1. um 20.15 Uhr in Emily Atefs WUNSCHKINDER, basierend auf dem autobiografischen Roman von Marion Gädicke, im Ersten zu sehen.

13.01.2017

Ist unter der Regie von Emily Atef am 25.1. um 20.15 Uhr in WUNSCHKINDER im Ersten zu sehen und am 1.2. um 20.15 Uhr in KÖNIGIN DER NACHT.

06.02.2017

Steht derzeit für den ARD-Mystery-Thriller TEUFELSMOOR unter der Regie von Grimme-Preisträgerin Brigitte Maria Bertele vor der Kamera.

24.03.2017

Steht derzeit unter der Regie von Urs Egger für den neuen ZDF-Krimi DAS VERSPRECHEN (AT) u.a. neben Heino Ferch vor der Kamera.

Vita

Auszeichnungen

Jahr Titel
2014

Nominierung DEUTSCHER FERNSEHPREIS | "Beste Schauspielerin" | ES IST ALLES IN ORDNUNG

2013

ROLAND FILMPREISDAS UNSICHTBARE MÄDCHEN

2013

Erhalt des Premio Bacco

2013

Nominierung für die Goldene Kamera | "Beste Schauspielerin" | DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN

2012

FIPA D’OR Grand Prize beim Festival International de Programmes Audiovisuels in Biarritz | "Beste Schauspielerin" | VATER MUTTER MÖRDER

2010

Nominierung GOLDENE KAMERA | "Beste deutsche Schauspielerin" | ÜBER DEN TOD HINAUS

2010

Nominierung GRIMME PREIS | "Fiktion & Unterhaltung" | ÜBER DEN TOD HINAUS

2009

Nominierung GRIMME PREIS | "Beste Serien und Mehrteiler" | DAS JÜNGSTE GERICHT

2008

DEUTSCHER FERNSEHPREIS | "Beste Schauspielerin Nebenrolle" | EINE FOLGENSCHWERE AFFÄRE und DAS JÜNGSTE GERICHT

2008

Nominierung DEUTSCHER FERNSEHPREIS | "Bester Fernsehfilm/Mehrteiler (Team)" | DAS JÜNGSTE GERICHT

2008

Nominierung BAYERISCHER FERNSEHPREIS | "Beste Schauspielerin/Fernsehfilme" | INFERNO und EINE FOLGENSCHWERE AFFÄRE

2008

Deutscher Fernsehpreis | "Beste Schauspielerin Nebenrolle" | DAS JÜNGSTE GERICHT und EINE FOLGENSCHWERE AFFÄRE

2006

Nominierung GRIMME PREIS | "Fiktion & Unterhaltung"| SILBERHOCHZEIT

2006

GOLDEN GATE AWARD San Francisco International Film Festival | "Bester internationaler Film" | FOLGESCHÄDEN

2006

Nominierung GRIMME PREIS | "Serien & Mehrteiler" | PAPA UND MAMA

2005

NAGUIB MAHFOUZ PREIS Cairo International Film Festival | "Bester Debüt - Film" | FOLGESCHÄDEN

Kino

Jahr Titel
2015

LIEBE MÖGLICHERWEISE | Regie: Michael Kreihsl

2014

WILD | Regie: Nicolette Krebitz

2014

OREGON PINE | Regie: Nicolai Max Hahn

2008

NICHT VON SCHLECHTEN ELTERN | Regie: Satu Siegemund

2008

DIE BLAUE STUNDE | Regie: Nicolai Max Hahn

2005

ENGEL WIE WIR | Regie: Florian Aigner

2004

FOLGESCHÄDEN | Regie: Samir Nasr

1999

GOTT IST DER SCHWIMMTRAINER | Regie: Antony Lew Shun

1998

JULIAS SPAZIERGANG | Regie: Meret Burger

1997

LONG DEVISION | Regie: Hagen Keller

TV

Jahr Titel
2017

TEUFELSMOOR | Regie: Brigitte Maria Bertele

2017

DAS VERSPRECHEN | Regie: Urs Egger

2016

WUNSCHKINDER | Regie: Emily Atef

2016

ELTERN LÜGEN BESSER | Regie: Maria von Heland

2016

MANN IM MOND | Regie: Andreas Senn

2015

KÖNIGIN DER NACHT | Regie: Emily Atef

2015

LOTTE JÄGER | Regie: Sherry Hormann

2013

ES IST ALLES IN ORDNUNG | Regie: Nicole Weegmann

2013

BLUTSSCHWESTERN | Regie: Thomas Roth

2013

DIE SEELEN IM FEUER | Regie: Urs Egger

2012

AUSGELIEFERT | Regie: Miguel Alexandre

2012

TATORT - DIE SCHÖNE MONA IST TOT | Regie: Ed Herzog

2012

EINE VERHÄNGNISVOLLE NACHT | Regie: Miguel Alexandre

2011

WEIHNACHTSENGEL KÜSST MAN NICHT | Regie: Michael Kreihsl

2011

VATER EINES MÖRDERS | Regie: Niki Stein

2011

DAS UNSICHTBARE MÄDCHEN | Regie: Dominik Graf

2010

DER TEUFEL WEIß ES | Regie: Matthias Glasner

2009

BIS NICHTS MEHR BLEIBT | Regie: Niki Stein

2009

EINE FRAGE DES VERTRAUENS | Regie: Miguel Alexandre

2008

ÜBER DEN TOD HINAUS | Regie: Andreas Senn

2008

WIEDERSEHEN MIT EINEM FREMDEN | Regie: Niki Stein

2007

DAS JÜNGSTE GERICHT | Regie: Urs Egger

2007

MITTE 30 | Regie: Stefan Krohmer

2007

DAS GEHEIMNIS DER SCHATZINSEL | Regie: Hansjörg Thurn

2007

AUFTRAG: SCHUTZENGEL | Regie: Peter Fratzscher

2006

DAS INFERNO - FLAMMEN ÜBER BERLIN | Regie: Rainer Matsutani

2006

ERLKÖNIG | Regie: Urs Egger

2006

MEIN ALTER FREUND FRITZ | Regie: Dieter Wedel

2006

EINE FOLGENSCHWERE AFFÄRE | Regie: Martin Enlen

2005

SILBERHOCHZEIT | Regie: Matti Geschonneck

2005

DURCH HIMMEL UND HÖLLE | Regie: Matthias Tiefenbacher

2005

DER TOTE AM STRAND | Regie: Martin Enlen

2004

PAPA UND MAMA | Regie: Dr. Dieter Wedel

2003

GIRL FRIENDS | Regie: Walter Weber, John Delbridge, Thomas Hermann

2002

EINMAL BULLE, IMMER BULLE | Regie: Christine Kabisch

2001

DER ERMITTLER | Regie: Dirk Regel

2001

VERDAMMT VERLIEBT | Regie: Christine Kabisch, Brigitta Drsewski

2000

ABSOLUT DAS LEBEN | Regie: Guido Pieters

Sonstiges

Jahr Titel
2015

DER LACK IST AB | Webserie | Regie: Kai Wiesinger

Theater

Jahr Titel
2009

MACBETH | Nationaltheater Mannheim | Regie: Andreas Fricsay

2006 - 2008

TRAUER MUSS ELEKTRA TRAGEN | Nationaltheater Mannheim | Regie: Burkhard C. Kosminski

2003 - 2006

PLATONOV | Schauspielhaus Düsseldorf | Regie: Burkhard C. Kosminski

2002 - 2003

MERLIN UND DAS WÜSTE LAND | Schaubühne Berlin | Regie: Burkhard C. Kosminski

2001-2004

KABALE UND LIEBE | Schauspielhaus Düsseldorf | Regie: Burkhard C. Kosminski

2001

39,90 | Schauspielhaus Düsseldorf | Regie: Burkhard C. Kosminski

2000 - 2001

DAS FEST | Regie: Burkhard C. Kosminski und TROMMELN DER NACHT | Regie: Uwe Hergenröder || Schauspielhaus Dortmund

1999 - 2000

DREIGROSCHENOPER | Regie: Volkmar Kamm, TSUNAMI | Regie: Dietmar Zerwes, BUNBURY | Regie: Marcus Everding und FAUST | Regie: Johannes Reitmeier || Südostbayerisches Städtetheater