Der 1990 in Zürich geborene Ausnahmeschauspieler Joel Basman sammelte erste Schauspielerfahrungen in Jugendtheaterprojekten am Schauspielhaus Zürich und wurde 2004 mit 14 Jahren für seine erste Rolle als Schlitzohr Zizou für die Schweizer Fernsehserie "Lüthi und Blanc" entdeckt. Im gleichen Jahr gab er in der Schweizer Erfolgskomödie "Mein Name ist Eugen" (Regie: Michael Steiner) auch sein Lanwanddebüt. Es folgten die Kinofilme "Cannabis" (2005; Regie: Niklaus Halber) und "Break out" (2006; Regie: Mike Eschmann). Während seiner Schauspielausbildung war er 2007 in "Mikado" (Regie: Silvia Zeitlinger) und "Tausend Ozeane" (Regie: Luke Frieden) im Kino zu sehen sowie im Fernsehen in "Tatort - Liebeswirren" (Regie: Tobias Ineichen) und "Jimmie" (Regie: Tobias Ineichen). Für seine Leistung in "Tausend Ozeane" erhielt Joel Basman auf dem Internationalen Filmfest Emden-Norderney den Public’s Choice Award sowie den Berner Filmpreis und für "Jimmie" den Schweizer Fernsehpreis. 2008 wurde er auf der Berlinale für seine Rolle als russischer Jugendlicher im Kinodrama "Luftbusiness" von Regisseurin Dominique de Rivaz als Shooting Star des Jahres ausgezeichnet. Seit dem war er im Fernsehen u.a. in den Krimireihen "Rosa Roth" (2008), "Tatort" (2010, 2012) und "Polizeiruf" (2012) zu sehen und spielte 2012 im viel gelobten und preisgekrönten Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" unter der Regie von Philipp Kadelbach. Im Kino übernahm er Rollen in Filmen wie "Picco" (2009; Regie: Philip Koch), wofür er den Günter-Strack-Fernsehpreis als Bester Newcomer erhielt, "Hanna" (2010; Regie: Joe Wright), "Puppy Love" (2012; Regie: Delphine Lehericey) und "Dawn" (2012; Regie: Romeo Wyder). Im September 2013 lancierte der aus einer Designer Familie stammende Schweizer seine erste Modekollektion. 2014 ist er neben George Clooneys "Monuments Men" im Kinofilm "Vielen Dank für nichts" von Oliver Paulus und Stefan Hillebrand zu sehen sowie im Tatort "Borowski und der Himmel über Kiel" unter der Regie von Christian Schwochow. Gerade abgedreht hat er "Wir sind jung. Wir sind stark" (Regie: Burhan Qurbani), den Piloten "The Missionary" (Regie: Baltasar Kormakur), "Ziellos" (Regie: Nick Hilber) und "Als wir träumten" (Regie: Andreas Dresen). Joel Basman lebt in Zürich.

Nachrichten Aktuelles zu Joel Basman

26.01.2015

Ist aktuell in WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK (Regie: Burhan Qurbani) im Kino zu sehen. ALS WIR TRÄUMTEN von Andreas Dresen läuft im Wettbewerb der Berlinale.

07.01.2015

Ist ab 22.1. in WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK (Regie: Burhan Qurbani) im Kino zu sehen und am 25.1. um 20.15 Uhr im Tatort BOROWSKI UND DER HIMMEL ÜBER KIEL. ALS WIR TRÄUMTEN von Andreas Dresen läuft im Wettbewerb der Berlinale.

14.11.2014

Ist ab 22.1. in WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK (Regie: Burhan Qurbani) im Kino zu sehen.

10.11.2014

Hat gerade das Nachkriegsdrama UNTER DEM SAND (Regie: Martin Zandvliet) abgedreht. Der Film soll 2015 in die Kinos kommen.

14.08.2014

Steht aktuell für die Dreharbeiten zum Nachkriegsdrama UNTER DEM SAND (Regie: Martin Zandvliet) vor der Kamera. Der Film soll 2015 in die Kinos kommen.

21.05.2014

Ist aktuell in der Kinokomödie VIELEN DANK FÜR NICHTS zu sehen.

12.03.2014

Steht momentan für den TATORT - BOROWSKI UND DER HIMMEL ÜBER KIEL unter der Regie von Christian Schwochow vor der Kamera. Im Kino spielt er in George Clooneys MONUMENTS MEN.

02.12.2013

Steht für das Drama ALS WIR TRÄUMTEN unter der Regie von Andreas Dresen vor der Kamera. Ab 20.2. ist er in George Clooneys MONUMENTS MEN im Kino zu sehen.

25.09.2013

Hat gerade den Historienfilm THE MONUMENTS MEN unter der Regie von George Clooney abgedreht.

27.02.2015

Ist derzeit in ALS WIR TRÄUMTEN von Andreas Dresen im Kino zu sehen.

15.04.2015

Ist für den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Nachwuchspreis" für WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. nominiert. Die Preisverleihung findet am 29. Mai in Berlin statt.

07.05.2015

Ist für WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. (Regie: Burhan Qurbani) für den Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie Nachwuchspreis nominiert und als beste männliche Nebenrolle für den Deutschen Filmpreis.

01.06.2015

Ist für WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. (Regie: Burhan Qurbani) als beste männliche Nebenrolle für den Deutschen Filmpreis nominiert.

20.06.2015

Gewinnt für WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. (Regie: Burhan Qurbani) als beste männliche Nebenrolle den Deutschen Filmpreis.

14.08.2015

UNTER DEM SAND von Martin Zandvliet feiert Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival 2015.

14.04.2016

Ist aktuell im Kriegsdrama UNTER DEM SAND - DAS VERSPRECHEN DER FREIHEIT (Regie: Martin Zandvliet) im Kino zu sehen.

18.05.2016

Hat die Nachkriegs-Komödie AUF WIEDERSEHEN DEUTSCHLAND unter der Regie von Sam Garbarski abgedreht.

11.07.2016

Steht für das Coming of Age-Drama ES WAR EINMAL INDIANERLAND unter der Regie von İlker Çatak vor der Kamera.

17.10.2016

Ist ab 15.12. im Biopic PAULA - MEIN LEBEN SOLL EIN FEST SEIN (Regie: Christian Schwochow) im Kino zu sehen.

22.09.2015

UNTER DEM SAND von Martin Zandvliet wird auf dem Filmfest Hamburg gezeigt.

19.10.2015

Steht zur Zeit für den Kinofilm PAULA unter der Regie von Christian Schwochow vor der Kamera und ist am 25.12. um 15.00 Uhr im Weihnachtsmärchen NUSSKNACKER UND MAUSEKÖNIG (Regie: Frank Stoye) im Ersten zu sehen.

08.01.2016

Ist ab 7.4. im Kriegsdrama UNTER DEM SAND - DAS VERSPRECHEN DER FREIHEIT (Regie: Martin Zandvliet) im Kino zu sehen.

04.05.2017

Steht derzeit für die dokumentarische Dramaserie 18 - KRIEG DER TRÄUME unter der Regie von Jan Peter vor der Kamera.

20.12.2016

Ist aktuell im Biopic PAULA - MEIN LEBEN SOLL EIN FEST SEIN (Regie: Christian Schwochow) im Kino zu sehen.

24.03.2017

Steht demnächst für die dokumentarische Dramaserie 18 - KRIEG DER TRÄUME unter der Regie von Jan Peter vor der Kamera.

20.07.2017

Steht demnächst für die Verfilmung des Erfolgsromans WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE des Zürcher Autors Thomas Meyer unter der Regie von Michael Steiner vor der Kamera.

12.09.2017

Steht für die Verfilmung des Erfolgsromans WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE des Zürcher Autors Thomas Meyer unter der Regie von Michael Steiner vor der Kamera.

12.10.2017

Ist ab 19.10. in ES WAR EINMAL INDIANERLAND (Regie: Ilker Catak) nach dem gleichnamigen Roman von Nils Mohl im Kino zu sehen.

Vita

Auszeichnungen

Jahr Titel
2015

Nominierung Deutscher Schauspielerpreis | "Nachwuchspreis" | WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK.

2015

Schweizer Fernsehpreis | "Bester Schauspieler" | ZIELLOS

2015

Deutscher Filmpreis | "Beste männliche Nebenrolle" | WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK.

2011

Studio Hamburg Nachwuchspreis| "Bester Nachwuchsschauspieler"

2009

Nominierung Prix Walo | "Bester Schauspieler des Jahres 2008"

2009

Nominierung Schweizer Filmpreis | "Bester Nachwuchsdarsteller" | LUFTBUSINESS

2009

Internationales Filmfest Emden - Norderney | "Publikumspreis" | TAUSEND OZEANE

2008

Schweizer Fernsehpreis | "Die beste männliche Hauptrolle" | JIMMIE

2008

European Shooting Star 2008

2008

Berner Filmpreis | TAUSEND OZEANE

Kino

Jahr Titel
2017

ZAUBERER | Regie: Sebastian Brauneis

2017

KURSK | Regie: Thomas Vinterberg

2017

WOLKENBRUCHS WUNDERLICHE REISE IN DIE ARME EINER SCHICKSE | Regie: Michael Steiner

2016

AUF WIEDERSEHEN DEUTSCHLAND | Regie: Sam Garbarski

2016

ES WAR EINMAL INDIANERLAND | Regie: İlker Çatak

2016

RADEGUND | Regie: Terence Malick

2016

PAPILLON | Regie: Michael Noer

2015

LATE SHIFT | Regie: Tobias Weber

2015

PAULA - MEIN LEBEN SOLL EIN FEST SEIN | Regie: Christian Schwochow

2014

AMNESIA | Regie: Barbet Schröder

2014

UNTER DEM SAND | Regie: Martin Zandvliet

2013

THE MONUMENTS MEN | Regie: George Clooney

2013

WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. | Regie: Burhan Qurbani

2013

ALS WIR TRÄUMTEN | Regie: Andreas Dresen

2012

VIELEN DANK FÜR NICHTS | Regie: Oliver Paulus und Stefan Hillebrand

2012

PUPPY LOVE | Regie: Delphine Lehericey

2012

DAWN | Regie: Romed Wydder

2011

KLANG DER STILLE | Regie: Friederike Jehn

2010

HANNA | Regie: Joe Wright

2010

LÖWENZAHN - DER FILM | Regie: Peter Timm

2009

PICCO | Regie: Philip Koch

2009

SONG OF LOVE AND HATE (Locarno 2010) | Regie: Katalin Gödrös

2008

HAPPY NEW YEAR | Regie: Christoph Schaub

2008

SENNENTUNTSCHI (Zürich Filmfestival 2010) | Regie: Michael Steiner

2007

MIKADO | Regie: Silvia Zeitlinger

2007

TAUSEND OZEANE | Regie: Luki Frieden

2007

LUFTBUSINESS | Regie: Dominique de Rivaz

2006

CANNABIS | Regie: Niklaus Hilber

2006

BREAK OUT | Regie: Mike Eschmann

2004

MEIN NAME IST EUGEN | Regie: Michael Steiner

TV

Jahr Titel
2017

PRIVATE BANKING | Regie: Bettina Oberli

2017

18 - KRIEG DER TRÄUME | Regie: Jan Peter

2016

TATORT - KRIEGSSPLITTER | Regie: Tobias Ineichen

2015

HOMELAND | Regie: Diverse

2015

NUSSKNACKER UND MAUSEKÖNIG | Regie: Frank Stoye

2014

TATORT - BOROWSKI UND DER HIMMEL ÜBER KIEL | Regie: Christian Schwochow

2013

THE MISSIONARY | Regie: Baltasar Kormakur

2013

ZIELOS | Regie: Nick Hilber

2012

TATORT - FREUNDE BIS IN DEN TOD | Regie: Nicolai Rohde

2012

POLIZEIRUF 110 - DOPPELTES SPIEL | Regie: Nicolai Rohde

2011

UNSERE VÄTER, UNSERE MÜTTER | Regie: Philipp Kadelbach

2010

TATORT - SCHREI NICHT! | Regie: F. Fromm

2009

ROSANNAS TOCHTER | Regie: Franziska Buch

2008

ROSA ROTH – DAS MÄDCHEN AUS SUMY | Regie: Carlo Rola

2008

MEIN SCHÜLER, SEINE MUTTER UND ICH | Regie: Andreas Linke

2008

TATORT - LIEBESWIRREN | Regie: Tobias Ineichen

2008

TATORT - LIEBESWIRREN | Regie: Tobias Ineichen

2007

JIMMIE | Regie: Tobias Ineichen